Drainage

Drainage

Drainage bedeutet Sammlung und Transport von Regenwasser, Grundwasser oder anderen Flüssigkeiten wie Sickerwasser sowie von Gasen. Geokunststoffentwässerungssysteme werden als effektivere und ökonomischere Alternative zu herkömmlichen, auf Granulat basierenden Lösungen immer mehr verwendet.

TERRAM® Geokunststoffe werden in großem Umfang bei wichtigen strukturellen Entwässerungsanwendungen eingesetzt, etwa bei Kellern, Brückenstürzpfeilern und Stützmauern. Sie ersetzen Porenbetonsteine, Beton ohne Feinteile und andere herkömmliche Materialien.

Geoverbundstoffe


Typische Anwendungsbereiche:

  • Deponiekappen
  • Stützmauerdrainage
  • Kellerschutz
  • Schnellstraßendrainage
  • Seiten- und Bodenabflüsse
  • Brückenstützpfeiler

Geoverbundstoffabflüsse bestehen aus zwei oder drei Elementen: einem Filterstoff, einem frei entwässernden Kern und einem weiteren Filterstoff bzw. einer undurchlässige Membran. Sie werden bewusst so gestaltet, dass sie 'raditionelle' Drainagelösungen, wie etwa Stein mit niedrigem Feinteilgrad, ersetzen und sind höchst effektiv beim Sammeln und Transportieren von Flüssigkeiten und Gasen.

Sie sind leicht, einfach zu verarbeiten, fabrikkontrolliert und bieten eine umweltfreundliche Alternative zu 'aditionellen' Methoden bei einer Reihe von Anwendungen, etwa bei Straßen- und struktureller Entwässerung, begrünten Dächern, nachhaltigen Drainagesystemen oder beim Sammeln und Entlüften von Deponiesickerwasser
und -gasen.

Beim Design zu berücksichtigen:

  • Bodenverhältnisse
  • Hydrologie
  • Hydrogeologie
  • Beladungszustände
Drainage Geoverbundstoffe für strukturelle Entwässerung
Terram Geoverbundstoffe
drainage geocomposites


Downloads

Bodmat Bodenmatte
B1 Verbundstoff
1BZ Verbundstoff